DeutschPolskiEspanol            


für die partielle Reparatur von Schäden in Abwasserleitungen und -kanälen

  • grabenlos und kostengünstig einsetzbar
  • professionelle Fahrzeugtechnik
  • ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

Der PARTMASTER ist ein modernes Sanierungs-Einsatzfahrzeug, das das komplette Equipment für die partielle Kanalsanierung inklusive Material an Bord hat. Außerdem enthält der PARTMASTER eine Kanal-TV-Kamera für die professionelle TV-Inspektion und für die exakte Positionierung der Sanierungspacker.

Ihre Probleme aus der Praxis:

Bei der TV-Untersuchung treten immer wieder akut sanierungsbedürftige Einzelschäden in Kanalhaltungen auf, die ansonsten intakt sind.

Häufige Schäden sind:

Korrosionen, Rißbildung axial und radial, undichte Muffen, Rohrversatz, Wurzeleinwuchs, Scherbenbildung, Fremdwassereintritt.

Unsere Lösung:

PARTMASTER ist ein von MÜLLER UMWELTTECHNIK entwickeltes Fahrzeug mit dem Sanierungs-System K-Liner zur abschnittsweisen (partielle) Reparatur von Schäden in Abwasserleitungen und -kanälen. Bei punktuellen Einzelschäden im Abwasserkanal lässt sich dieses Reparatursystem im grabenlosen Verfahren schnell, wirtschaftlich und kostengünstig einsetzen.

Ihre Vorteile:

  • grabenlos und kostengünstig einsetzbar!
  • professionelle Fahrzeugtechnik
  • ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

Material:
Sanierungsverfahren PARTMASTER/K-Liner

Der K-Liner besteht im wesentlichen aus den Material-Komponenten ECR-Glasfaser als Trägermaterial und Epoxidharz mit Härter. Die Materialien werden nach einer Rezeptur sorgfältig angemischt und sind kalt aushärtend.

Abhängig von der Umgebungstemperatur härtet der Liner in einer Zeit zwischen 2 und 4 Stunden aus, und der Packer kann wieder entfernt werden.

Der vollständig ausgehärtete Liner zeichnet sich durch eine beachtliche statische Leistungsfähigkeit aus. Durch die Verwendung von Harzüberschuß wird eine haftende Verbindung zwischen Altrohr und Liner hergestellt und gleichzeitig eine Verklebung von Rissen und Scherben im defekten Kanal erzeugt.

Statische Nachweise sowie Gutachten zur Umweltverträglichkeit der eingesetzten Materialien liegen vor.

Sanierungsverfahren PARTMASTER/K-Liner
Partielle Glasfaserauskleidung bei Einzelschäden im Abwasserkanal

Das Sanierungsverfahren PARTMASTER/K-Liner ist ein Verfahren zur partiellen Reparatur von Einzelschäden durch ein mit Expoxidharz getränktes ECR-Glasgewebe. Der Einsatzbereich liegt in den Nennweiten DN 100 - DN 700 in Kreisprofilen.

Der Packer wird nach der Aushärtezeit entlüftet und aus dem Rohr entfernt. Das Glasfasermaterial bildet eine formschlüssige GFK-Auskleidung, chemisch resistent und statisch tragfähig. Beide Seiten der fertigen Auskleidung zeichnen sich durch flach auslaufende Übergänge zum Altrohr aus. Der Leitungsquerschnitt wird durch diese Reparaturmaßnahmen kaum verringert.

Über technische Einzelheiten des PARTMASTERS informieren wir Sie gerne auf Anfrage. Bitte sprechen Sie uns an.

Technische Änderungen vorbehalten!


Download

PARTMASTER.pdf

Einsatz- und Detailfotos

Partmaster mit
ausgefahrenem
Regendach

 

Blick in den
Operatorraum

 

Heckansicht des
PARTMASTERS

 

Packregal im
Fahrzeuggeräteraum

 

Kamera-TV-System

 

Schachtwinde mit
Kabeltrommel
Rühr-/Mischanlage