Deutsch            


Betriebsdatenerfassung (TELEMASTER)

Satellitengestützte Kanalreinigung und Betriebsdatenerfassung - Zusatzmodul für MÜLLER-Fahrzeuge mit SPS/CAN-Bus

Der TELEMASTER aus dem Hause MÜLLER wurde bereits auf der IFAT 2002 vorgestellt und steht in weiterentwickelter und praxiserprobter Form zur Verfügung. Er zeichnet sich durch eine einfache Handhabung sowie durch die Verwendung standardisierter Hard- und Software-Komponenten aus. Der TELEMASTER dient vor allen dem Informationsaustausch zwischen Fahrzeug und Leitzentrale und unterstützt die Aufzeichnung und Übermittlung der am Fahrzeug entstehenden Informationen zur Leitzentrale.

Unterschieden werden hier beispielsweise Informationen über den zu reinigenden Kanal, wie Schacht/Kanalgeometrie und Zustandsangaben, Informationen über fahrzeugspezifische Zustände, wie Arbeitsdaten und System-/Warnhinweise sowie allgemeine Angaben zum Bedienpersonal, zum Standort oder zur Auftragsdauer.

Durch die Erfassung und Nutzung dieser vielseitigen Informationen ist es möglich, das Fahrzeug oder die Fahrzeugflotte effizienter einzusetzen, Aufträge schneller abzurechnen und zu dokumentieren, bedarfsgerechte Spülpläne abzuleiten, Reparaturkosten zu senken, Qualität zu sichern und die Mitarbeiter durch einen technisch attraktiven Arbeitsplatz zu motivieren. Der TELEMASTER ist damit ein Schritt zur ganzheitlichen Kostensenkung in privaten und kommunalen Reinigungsbetrieben.

Bezogen werden kann der TELEMASTER als Zusatzausstattung eines Kanalreinigungsfahrzeuges und arbeitet dabei unabhängig von der Ausstattung des Fahrzeugaufbaus.

Bei der Arbeit mit dem TELEMASTER stehen verschiedene Möglichkeiten der Datenerfassung und Nutzung zur Verfügung. Grundsätzlich zeichnet die Telematik-Steuerung am Fahrzeug definierte Daten aus der SPS sowie Daten, die über ein am Fahrzeug vorhandenes Display erfasst worden sind, und auch Positionsdaten (GPS) auf und übermittelt diese anschließend über eine GSM-Verbindung an die PC-Leitzentrale. Darüber hinaus können auch für die Reinigung wichtige Daten oder sonstige dispositionsrelevante Nachrichten von der PC-Leitzentrale an das Fahrzeug übermittelt werden.

Besondere Features des TELEMASTER sind u. a.:

  • Auftragsdokumentation für Abrechnungszwecke und für die Ableitung bedarfsgerechter Spülpläne;
  • Kostengünstige Bestandsaufnahme von Schacht- und Kanaleigenschaften (Haltungslängen) und -zuständen durch simultane Erfassung während der Reinigung;
  • Qualitätssicherung durch Orientierung an den Leistungsdaten vorangegangener Aufträge (z. B. auch wichtig bei wechselndem Bedienpersonal);
  • Zeitersparnis durch Online-Identifizierung der Schachtnummern, dadurch Wegfall mitzuführender Unterlagen;
  • Zielführung/Navigation bei unbekannten Kanalnetzen durch die Verarbeitung von Schachtpositionen und Routenanzeige auf dem Display im Fahrerhaus;
  • Wartungsmanagement: Automatische Meldung bei Ablauf eines Wartungsintervalls für bestimmte Komponenten, dadurch Entlastung des Bedienpersonals;
  • Ferndiagnose durch Online-Abfrage von Statusinformationen über das Fahrzeug durch die PC-Leitzentrale;
  • Flottenmanagement durch Standortidentifizierung des Fahrzeuges und Nachrichtenübermittlung über GSM;
  • Platzersparnis durch Umschalten des Displays im Fahrerhaus auf das Videosignal einer optionalen Rückfahrkammera und dadurch Einsparung eines zusätzlichen Bildschirmes;
  • Investitionsschutz durch offene Schnittstellen der Telematiksoftware, beispielsweise für die Anbindung an das Kanalkataster.

Voraussetzungen:

Für den vollen Funktionsumfang des TESTMASTERS empfiehlt sich ein MÜLLER-Aufbau mit SPS und CAN-Bus-Steuerung.

Über technische Einzelheiten unserer Telematiklösung TELEMASTER informieren wir Sie gerne auf Anfrage.


Einsatz- und Detailfotos

Kanalreinigung

 

Sinkkastenreinigung

 

Display

 

Verschmutzungs-kataster